So funktioniert Distanzunterricht mit Skolengo?

Veröffentlicht den 2. April 2021 - Verändert den 23. Juli 2021

Die EMS Skolengo umfasst zahlreiche Funktionen, die es den Lehrkräften ermöglichen, Distanzunterricht zu geben, wenn einer oder mehrere Schüler nicht in die Schule kommen können: Schüler im Krankenhaus, Leistungssportler, Lockdown oder Quarantäne usw. Dank des Distanzunterrichts über Skolengo ist es möglich, mit dem Schüler in Kontakt zu bleiben und die pädagogische Kontinuität sicherzustellen.


Mit den Modulen Pädagogik und Kommunikation von Skolengo können die Schulen bei Bedarf auf Distanzunterricht umstellen.

Pädagogische Mappe: Lernaktivitäten und Unterrichtsressourcen, die aus der Distanz abgerufen werden können

In der pädagogischen Mappe können die Lehrkräfte mit praktischen Tools wie dem Audiorekorder, dem Exerciser, Audio- und Videodateien, Anhängen, Freitext und Hypertext-Links Aktivitäten in der EMS Skolengo erstellen.

Skolengo bietet auch die Möglichkeit, die Aktivitäten in den Ordnern zu organisieren, damit die Lehrkräfte ihre Aktivitäten einfach an die Schüler verbreiten können. Letztere wissen, wo sie die Ressourcen und Aktivitäten, die sie während des Schuljahres von ihrem Lehrer oder ihrer Lehrerin erhalten haben, schnell und einfach finden und einsehen können. Die Lehrkräfte können die Ordner und Aktivitäten auch mit ihren Kollegen teilen. All diese Funktionen der pädagogischen Mappe erleichtern den Hybridunterricht.

 

Digitaler Schreibtisch der EMS: Zu erledigende Aufgaben online stellen und die Online-Abgabe nachverfolgen

Mit dem digitalen Schreibtisch kann die Lehrkraft den Schülern Aufgaben geben. Sie hat einen Überblick über alle erstellten Aufgaben und kann den Fortschritt der Online-Abgabe der einzelnen Aufgaben verfolgen (Anzahl der abgegebenen und nicht abgegebenen Hausaufgaben). Für jede zu erledigende Aufgabe kann die Lehrkraft eine globale Korrektur erstellen, die sie an mehrere Klassen oder Gruppen von Schülern verteilt, oder eine individuelle Korrektur für jeden Schüler. So kann die individuelle Betreuung der Schüler verbessert werden.

In einer Übersicht auf dem digitalen Schreibtisch können die Schüler die abzugebenden Hausaufgaben sowie die Liste der nächsten Stunden und den verbundenen Arbeitsaufwand automatisch einsehen. Die Schüler können sich im Rahmen des Hybridunterrichts eigenständig organisieren.

Die Lehrkraft kann die Schüler bitten, Arbeiten in verschiedenen Formen online abzugeben: mit einem Text gemäß den Anweisungen, durch Hinzufügen eines Anhangs, durch die Nutzung des Audiorekorders (in Skolengo integriert), das Ausfüllen eines Fragebogens.

Weitere Dienste in der EMS wie der Blog, das Forum, der Chat und das Pad können verwendet werden, um zu kommunizieren und die pädagogische Kontinuität im Distanzunterricht sicherzustellen.

Virtueller Unterricht: ein neuer Dienst für Hybridunterricht


Aufgrund der großen Nachfrage unserer Kunden und Benutzer haben die Teams von Kosmos in wenigen Wochen einen neuen Videokonferenzdienst in Skolengo integriert und bereitgestellt, um sie bei der Einrichtung eines Hybridunterrichts zu begleiten. Die Lösung ist direkt über den digitalen Bereich zugänglich und ermöglicht es, mit nur zwei Klicks einen sicheren, virtuellen Unterricht zu erstellen. Nur Personen mit einem Konto bei der EMS Skolengo haben Zugang zum virtuellen Unterricht. So kann verhindert werden, dass sich externe Störer einloggen. Der Dienst wird in Frankreich gehostet und ist mit der DSGVO konform, der Schutz personenbezogener Benutzerdaten ist somit gewährleistet.


Postfach: Den Kontakt zwischen den Schulen und den Familien/Lehrkräften aufrechterhalten

Über das Postfach der EMS können die Benutzer zu pädagogischen Fragen kommunizieren und zusammenarbeiten. Zudem ermöglicht es den Austausch zu administrativen und familiären Angelegenheiten. Bei Bedarf können sich die Familien beispielsweise an eine Lehrkraft des Schülers wenden, um sich zu einem bestimmten Punkt auszutauschen.

Mehr lesen